MUSEEN & KUNSTSZENE IN BERLIN

Museen in Berlin

Neues Museum - Kunstszene & Museen Berlin

Neues Museum auf der Museumsinsel in Berlin

Im Neuen Museum sehen Sie die Entwicklung der vor- und frühzeitlichen Kulturen Eurasiens von der Altsteinzeit bis ins Hochmittelalter.

Auf einer riesigen Fläche von 8000 Quadratmetern beherbergt es fast 9000 Objekte.
Sehen können Sie im Neuen Museum das Ägyptische Museum und Papyrussammlung mit der Büste der Nofretete, das Museum für Vor- und Frühgeschichte mit den Objekten aus dem Schatz der Priamos sowie Teile der Antikensammlung. Das älteste Objekt im Neuen Museum ist ein 700.000 Jahre alter Faustkeil der Altsteinzeit.

Im Untergeschoss, in Form eines Gewölbes, befinden sich Sammlungen von der pharaonischen und griechischen Zeit bis zum Jenseits. Von diesem Untergeschoss führt eine Treppe hinunter zu einer nachgebildeten Grabkammer. In Etage 1 (Eingangsebene) sind Funde aus Schliemanns Troja, Zypern und Ägypten ausgestellt. Auf Ebene 2 befinden sich die Sonderausstellungen und in Etage 3 werden Paläolithikum, Mesolithikum, Eiszeit, Neolithikum, Bronzezeit und Eisenzeit systematisch und umfassend mit Funden dargestellt. Ein Highlight hier ist der "Berliner Goldhut".

Neues Museum in Berlin

Lage & Nebenschauplätze

Das Neue Museum befindet sich nördlich des Alten Museums auf der Museumsinsel. Die Insel ist Teil des Weltkulturerbes und beherbergt zahlreiche weitere Museen wie das berühmte Pergamonmuseum, das Bode Museum, das Alte Museum, die Alte Nationalgalerie und das Vorderasiatisches Museum (im Pergamonmuseum). In Fußreichweite erreichen Sie zudem den Berliner Dom und den Alexanderplatz.

Wetter

Berliner Wetter

Kurze Geschichte über das Neue Museum

Das Alte Museum am Lustgarten konnte die ständig wachsenden Sammlungen nicht mehr aufnehmen, deswegen wurde zwischen 1843 und 1855 nach Plänen von Friedrich August Stüler, einem Schüler von Karl Friedrich Schinkel, das Neue Museum erbaut. Es gehört zu den bedeutendsten Bauvorhaben in der Preußen Zeit. Es sollte die königlichen Kunstsammlungen aufnehmen und den Bürgern als Bildungseinrichtung offenstehen. Das Museum wurde zu Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939 geschlossen und bei der Bombardierung Berlins schwer beschädigt. Der Wiederaufbau wurde vom englischen Architekten David Chipperfield betreut. Kaum zu glauben, dass das Museum 70 Jahre geschlossen war, bis es am 16. Oktober 2009 wiedereröffnet wurde und den RIBA European Award 2010 und den Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur 2011 erhielt.

Adresse, Öffnungszeiten...

Adresse: Bodestraße 3, 10178 Berlin
Öffnungszeiten: Mo - So 10-18, Do 10-20
Eintitt: 12 €, ermätigt 6 €
Anbindung: U-Bahn U6 (Friedrichstraße), S-Bahn S1, S2, S3 (Friedrichstraße); S5, S7, S75 (Hackescher Markt), Tram M1, 12 (Am Kupfergraben); M4, M5, M6 (Hackescher Markt), Bus TXL (Staatsoper); 100, 200 (Am Lustgarten); 147 (Friedrichstraße)

  Besuche die offizielle Webseite!

  Weitere Infos auf Wikipedia!

  Navigiere mit Google Maps & Street View!

Alle Angebote im Überblick.

Besuchen Sie das Neue Museum, ein Hauptwerk der Kunst-, Museums- und Technikgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Sehen können Sie im Neuen Museum das Ägyptische Museum und Papyrussammlung mit der Büste der Nofretete, das Museum für Vor- und Frühgeschichte mit den Objekten aus dem Schatz der Priamos sowie Teile der Antikensammlung.

ab € 12   zum Angebot 

 

Erkunden Sie das Pergamonmuseum Berlin mit seinen drei beeindruckenden Sammlungen.

Das Pergamonmuseum ist eines der berühmtesten Museen in der Welt. Sehen Sie Stücke aus der Antike, entdecken Sie das Vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst. Bestaunen Sie das Markttor von Milet, das Ischtar Tor mit Prozessionsstraße von Babylon und Mschatta-Fassade. Beeindruckend!
Gehen Sie mit diesem Ticket an der Warteschlange vorbei.

ab € 12   zum Angebot 

 

© 2017 Welcome to Berlin. All Rights Reserved.