MUSEEN & KUNSTSZENE IN BERLIN

Museen in Berlin

Alte Nationalgalerie - Kunstszene & Museen Berlin

Alte Nationalgalerie in Berlin

Die Alte Nationalgalerie gilt als eine der bedeutendsten Museumsarchitekturen des 19. Jahrhunderts.

Als eine der größten deutschen Sammlungen der Kunst des 19. Jahrhunderts zeigt die Alte Nationalgalerie Meisterwerke u. a. von Caspar David Friedrich, Adolph Menzel, Edouard Manet, Claude Monet, Auguste Renoir oder Auguste Rodin. Halten Sie eine Weile an, bevor Sie in die Alte Nationalgalerie gehen. Bewundern Sie das imposante neoklassizistische Gebäude. Der obere Teil wird von Säulen eingerahmt, die ganz im Stil eines antiken Tempels gehalten sind. Zu den Highlights zählen u. a. Caspar David Friedrichs Der Mönch am Meer (1808-1810), Arnold Böcklins Die Toteninsel (1883), Adolph Menzels Flötenkonzert Friedrich des Großen in Sanssouci (1850-1852) oder Edouard Manets Im Wintergarten (1878/79).

Alte Nationalgalerie Berlin

Lage & Nebenschauplätze

Die Alte Nationalgalerie bildet zusammen mit dem Alten Museum, dem Neuen Museum, dem Bode-Museum, dem Pergamonmuseum, dem Berliner Dom und dem Lustgarten die Museumsinsel in Berlin. Es liegt in der Mitte der Insel, zwischen den Schienen der Berliner Stadtbahn und der Bodestraße am Ostufer. Der Alexanderplatz und der Fernsehturm sind auch nur ein Katzensprung entfernt.

Wetter

Berliner Wetter

Kurze Geschichte der Alten Nationalgalerie in Berlin

Der erste Anstoß zur Gründung einer Nationalgalerie kam 1815. Im Jahre 1841 entstanden die ersten wirklichen Pläne. Der Bankier Johann Heinrich Wagener stiftete 262 Gemälde deutscher und ausländischer Künstler. Diese Spende bildete die Grundlage der aktuellen Sammlung. Die Sammlung war zunächst unter dem Namen Wagenersche und Nationalgalerie bekannt und befand sich in den Gebäuden der Akademie der Künste. Das heutige Gebäude, geformt wie ein römischer Tempel. Es wurde bei alliierten Luftangriffen schwer beschädigt. Es wurde 1949 teilweise wiedereröffnet, aber der Wiederaufbau dauerte bis 1969.

Foto Galerie

Alte Nationalgalerie

Adresse, Öffnungszeiten...

Öffnungszeiten: Di - So 10-18, Do 10-20
Adresse: Alte Nationalgalerie, Bodestraße 1-3, 10178 Berlin
Eintritt: Erwachsene 10 €, ermäßigt 5 €
Anbindung: S Hackescher Markt: S5, S7, S75, S9, S Oranienburger Straße: S1, S2, S5, U Weinmeisterstraße/Gipsstraße: U8, Tram: Georgenstraße/Am Kupfergraben 12

  Besuche die offizielle Webseite!

  Weitere Infos auf Wikipedia!

  Navigiere mit Google Maps & Street View!

Alle Angebote im Überblick.

Berlin Tickets und Touren

 

Gehen Sie bequem an der Warteschlange vorbei und besuchen Sie die Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel in Berlin.

Die Alte Nationalgalerie gilt als eine der bedeutendsten Museumsarchitekturen des 19. Jahrhunderts.
Als eine der größten deutschen Sammlungen der Kunst des 19. Jahrhunderts zeigt die Alte Nationalgalerie Meisterwerke u. a. von Caspar David Friedrich, Adolph Menzel, Edouard Manet, Claude Monet, Auguste Renoir oder Auguste Rodin.

ab € 10   zum Angebot 

 

Nutzen Sie den öffentlichen Berliner Nahverkehr mit der Berlin WelcomeCard. Dabei haben Sie freien Eintritt zu allen Museen & Sammlungen der Berliner Museumsinsel.

Mit der Berlin WelcomeCard Museumsinsel genießen Sie das öffentliche Verkehrsnetz in Berlin 72 Stunden lang. Freuen Sie sich über freien Eintritt zu allen Museen & Sammlungen der Berliner Museumsinsel mit diesem Pass.

ab € 45   zum Angebot 

 

An der Warteschlange vorbei mit der Eintrittskarte für das Bode-Museum auf der Berliner Museumsinsel.

Besuchen Sie das Bode Museum in Berlin. Bestaunen Sie neben der Skulpturensammlung das Museum für Byzantinische Kunst. Erkunden Sie das Münzkabinett, das weltweit zu den größten seiner Art gehört.

ab € 12   zum Angebot 

 

berlin: Get Your Guide

© 2017 Welcome to Berlin. All Rights Reserved.