SONSTIGE SEHENSWÜRDIGKEITEN

Auch hier lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch.

Konzerthaus Berlin

Konzerthaus Berlin

An einem der schönsten Plätze der Stadt gelegen, birgt das Konzerthaus Berlin, ein Meisterwerk klassizistischer Architektur hinter seiner beeindruckenden Fassade nicht nur eine lange Geschichte, sondern auch ein attraktives Programm.

Äußerlich ist das Konzerthaus eine detaillierte Rekonstruktion des neoklassischen Entwurfs von Karl Friedrich Schinkel. Im Gegensatz dazu ist das Interieur neu, aber inspiriert vom neoklassischen Stil. Der Hauptsaal mit seinen weiß-goldenen Dekorationselementen ist sehr beeindruckend.
Das Konzerthaus hat im Laufe der Jahre viele herausragende Konzerte veranstaltet. Für viele Einheimische und Besucher ist die neoklassische Konzerthaushalle Berlins attraktivster Ort für hochkarätige klassische Musik.

Das Konzerthaus auf dem Gendarmenmarkt

Lage & Nebenschauplätze

In der historischen Mitte von Berlin gelegen, bildet das Konzerthaus zusammen mit dem Deutschen Dom und dem Französischen Dom das markante Bauwerkensemble des Gendarmenmarktes, und gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Von hier aus kann man auch sehr leicht zu Fuß das Brandenburger Tor, die Museumsinsel und die Friedrichstraße erreichen. Statten Sie dem Rausch Schokoladenhaus am Gendarmenmarkt auch unbedingt einen Besuch ab!

Wetter

Berliner Wetter

Besuchen Sie doch jetzt schon den Gendarmenmarkt in unserem Video.

Kurze Geschichte über das Konzerthaus

Genau wie der Deutsche Dom und Französische Dom, hat auch das zentrale Gebäude des Gendarmenmarktes, das Konzerthaus, selbst eine lange und abwechslungsreiche Tradition. In den 1770er Jahren befahl Friedrich der Große die Umgestaltung des Gendarmenmarktes und ließ das Französische Komödienhaus errichten. Seitdem diente das mehrfach umgebaute Gebäude schon als Komödienhaus, Nationaltheater, Staatstheater und kurzzeitig sogar als Preußisches Parlamentsgebäude. Viele Größen der Musikgeschichte haben sich in diesem Haus schon wiedergefunden.
Mozart zum Beispiel besuchte 1789 die Aufführung seiner Oper. Paganini und Franz Liszt gaben Gastspiele und Richard Wagner dirigierte hier den Fliegenden Holländer. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg war das Gebäude stark in Mitleidenschaft gezogen und musste neu errichtet werden. Zwischen 1979 und 1984 wurde es als Konzerthaus wiederaufgebaut. Seit dem, treten des Öfteren große nationale sowie internationale Dirigenten und Orchester im Konzerthaus auf. Leonard Bernstein dirigierte hier nach dem Mauerfall Beethovens Neunte und wandelt den Text in die "Ode An die Freiheit" um.

Adresse, Öffnungszeiten...

Adresse: Gendarmenmarkt 5-6, 10117 Berlin
Öffnungszeiten: Von März bis Oktober können Interessierte über die Freitreppe einen Blick in den Großen Saal werfen – kostenlos und in der Regel täglich zwischen 11 bis 18 Uhr.
Anbindung: U Bahn Stadtmitte (U2 + U6), Hausvogteiplatz (U2), Bus: N6 (U Stadtmitte)
Eintritt: variiert nach Konzert

 

  Besuche die offizielle Webseite!

  Weitere Infos auf Wikipedia!

  Navigiere mit Google Maps & Street View!

Foto Galerie

Impressionen Konzerthaus

Buchen Sie Ihre Konzertkarten im Konzerthaus in Berlin.
Konzerte finden hier

Berlin mit den besten Touren und Tickets... bei Viator.

Finden Sie hier die besten Touren & Führungen in Berlin.

  Führungen HIER buchen 

Alle Angebote im Überblick.

Unser Tipp:

Perfekt für Ihren Berlin Besuch. Besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Beginnen Sie die Tour mit einem Top Stadtführer am Brandenburger Tor und erfahren Sie Wissenswertes über Berlin. Ihr Stadtführer hat außerdem viele Anekdoten parat und weiß so einiges über bekannte Stadtbewohner. Einen kostenlosen Stadtführer gibt es obendrauf.
Weitere Informationen finden Sie HIER oder klicken Sie einfach auf das Bild.

Stadtführung 4 Stunden Berlin

© 2017 Welcome to Berlin. All Rights Reserved.