MUSEEN & KUNSTSZENE IN BERLIN

Museen in Berlin

Bauhaus Archiv - Kunstszene & Museen Berlin

Bauhaus Archiv in Berlin

Das Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung in Berlin erforscht und präsentiert Geschichte und Wirkungen des Bauhauses (1919–1933), der bedeutendsten Schule für Architektur, Design und Kunst im 20. Jahrhundert.

Beeindruckend ist, dass das Bauhaus-Archiv die weltweit größte Sammlung zur Geschichte und Wirkung des Bauhauses hat. Klassiker sind die „Bauhaus-Tapete“ oder der Stahlrohrsessel von Marcel Breuer. Die Sammlung umfasst Unterrichtsergebnisse, Werkstattarbeit, Architekturpläne und -modelle, Fotografien, Dokumente und eine Bibliothek.
Das Archiv beherbergt eine bedeutende Sammlung von Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen von Bauhaus-Meistern und Studenten, darunter Werke von Feininger, Itten, Klee, Kandinsky, Moholy-Nagy und Schlemmer.

Bauhaus Archiv

Lage & Nebenschauplätze

Das Bauhaus-Archiv befindet sich im Stadtbezirk Charlottenburg, gleich neben der Technischen Universität Berlin und ist nur wenige Gehminuten von der berühmten Einkaufsmeile Kurfürstendamm und dem Zoologischen Garten entfernt. Unter anderem finden Sie dort auch weitere Berliner Sehenswürdigkeiten, wie die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, das Europa-Center und das Kaufhaus des Westens. Als Insider-Tipp empfehlen wir Ihnen auch mal einen Abstecher zur Monkey-Bar zu machen; eine Rooftop-Bar mit Blick aufs Affengehege!

Wetter

Berliner Wetter

Kurze Geschichte über das Bauhaus Archiv

Das Bauhaus-Archiv wurde 1960 in Darmstadt gegründet. Walter Gropius und andere Mitglieder der Bauhaus-Bewegung unterstützten sie. Die Sammlung wuchs so schnell, dass ein eigenes Museum attraktiv erschien und Gropius mit der Gestaltung beauftragt wurde. 1964 entwarf er Pläne für ein neues Museum in Darmstadt, auf der Rosenhöhe, dass durch die lokale Politik verhindert wurde.
Der Berliner Senat war jedoch bereit, Platz und Geld für das Projekt zur Verfügung zu stellen. 1971 zog das Bauhaus-Archiv in eine provisorische Unterkunft in Berlin um. Änderungen der Standortkonzepte am Landwehrkanal, politische Entscheidungen und finanzielle Restriktionen verzögerten die Entwicklung. Der Grundstein wurde 1976 gelegt und das Gebäude 1979 fertiggestellt.

Adresse, Öffnungszeiten...

Adresse: Klingelhöferstraße 14, 10785 Berlin
Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do, Fr, Sa, So 10-17, Di geschlossen
Eintritt: frei
Anbindung: Bus: Lützowplatz: 100, 106, 187, M29

Das Museum ist aufgrund von Bauarbeiten geschlossen

Sie finden uns nun im temporary bauhaus-archiv / museum für gestaltung.
Dort ist auch der bauhaus-shop weiterhin für Sie geöffnet.

Knesebeckstraße 1-2
10623 Berlin-Charlottenburg
Mo–Sa, 10–18 Uhr

24./31. Dezember: 10 bis 14 Uhr
25./26. Dezember, 1. Januar: geschlossen

Der Eintritt ist frei.

  Besuche die offizielle Webseite!

  Weitere Infos auf Wikipedia!

  Navigiere mit Google Maps & Street View!

 

Bildquelle: By Eisenacher (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Alle Angebote im Überblick.

Tickets & Touren Berlin

 

Nutzen Sie den Museumspass Berlin für Ihr flexibles Kulturprogramm.

Wählen Sie ganz nach Ihren Wünschen und Interessen, welche der mehr als 30 Museen inklusive der Museumsinsel und des Kulturforums Sie in den drei Tagen entdecken möchten. Mit dem Besuch Ihres ersten Museums wird das Tag in Ihren Pass eingetragen. Jetzt haben Sie 3 Tage Zeit so viele Museen zu besuchen wie Sie möchten.

ab € 29   zum Angebot 

 

Sehen Sie viele berühmte Wahrzeichen von Berlin an einem Tag.

Nutzen Sie Ihre Zeit in Berlin optimal und sehen Sie alle Sehenswürdigkeiten auf einer Hop-On/Hop-Off-Bustour. Entdecken Sie auf der gelben oder violetten Line die Highlights der Stadt wie die East Side Gallery, den Reichstag und den Alexanderplatz.

ab € 16   zum Angebot 

 

berlin: Get Your Guide

© 2017 Welcome to Berlin. All Rights Reserved.