BERLIN TIPPS

Insider-Tipps zu den angesagtesten Locations

Berlin Sightseeing Tour in 24 Stunden

Berlin Sightseeing Tour in 24 Stunden

Berlin Sightseeing in 24 Stunden. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten die Jeder gesehen haben sollte!

Unsere Berlin Sightseeing Tour startet - JETZT!

Los geht die Berlin Tour vom S+U Bahnhof "„Warschauer Straße“. Gegenüber vom Bahnhof ist die „Mercedes-Benz-Arena“, links laufen, die Warschauer Straße (Bahnhof im Rücken) entlang. Unsere ersten Sehenswürdigkeiten: die Oberbaumbrücke und die East Side Gallery. Entlang an der längsten Open Air Gallery, ein Stück Geschichte zur Berliner Mauer. Am Ende angekommen ist der „Ostbahnhof“. In die S-Bahn einsteigen.

 

 

Mit der S5 Richtung Spandau, der S75 Richtung Westkreuz oder der S7 Richtung Potsdam Hauptbahnhof fahren. Die zweite Station am S+U Bahnhof „Alexanderplatz“ aussteigen. Am Alexanderplatz die Weltzeituhr besuchen und den Fernsehturm. Zum Fernsehturm laufen und wenn Sie „nach oben“ wollen, vorher das Ticket online buchen. Es spart Zeit, denn mit dem Ticket kann man an der Warteschlange vorbeigehen. Der Turm ist übrigens 368 Meter hoch.  

 

 

Weiter geht es mit der Berlin Sightseeing Tour an der Sankt Marienkirche vorbei zum Neptunbrunnen. Vom Neptunbrunnen müssen Sie sich rechts halten. Sie kommen zu einer großen Straße, die heißt „Karl-Liebknecht-Straße. Direkt am Dom ist das Domaquareé. Haben Sie Hunger? Lust auf Burger? Dort gibt es Andy’s Diner. Super, leckere Burger. Und wir sind jetzt auch an der Spree angekommen. Direkt an der Spree ist eine Schiffsanlegestelle „Berliner Wassertaxi“. Unser Tipp! Einstündige Schifffahrt mit Live Moderation.  

 

 

Sie stehen vor dem Dom mit seiner imposanten Kuppel am „Schlossplatz“. Rechts geht es zur Museumsinsel. Sie laufen am Lustgarten, am „Alten Museum“  über die „Schlossbrücke“ am Zeughaus, an der Wache vorbei und dahinter kommt die Humboldt Universität zu Berlin und gegenüber auf der anderen Straßenseite ist der Bebelplatz. Wenn Ihnen die Füße zu sehr schmerzen, dann steigen Sie in den 100 oder 200 Bus (auf der rechten Straßenseite einsteigen) und fahren bis zur Station „Brandenburger Tor“, dass wohl am meisten fotografierte Bauwerk in Berlin.  

 

 

Durch das Brandenburger Tor hindurch, sehen Sie auf der rechten Seite die Kuppel vom Reichstag, wenn Sie gerade aus schauen ist die Siegessäule. Falls Sie zum Reichstag möchten, Fußweg ca. 10 Minuten. Um auf die Kuppel im Reichstag zu gelangen, vorher online anmelden. Ist auf alle Fälle sehenswert.  

 

 

Sie gehen rechts in die Ebertstraße und rechts kommt das Stelenfeld mit dem Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Von weiten ist das Dach vom Sony Center zu sehen auf dem Weg zum Potsdamer Platz. Genießen Sie den Potsdamer Platz mit dem Sony Center und der ältesten Ampel Deutschlands (aber nur eine Nachbildung). Am Potsdamer Platz/Stresemannstraße ist eine Bushaltestelle und dort steigen Sie in den M41 Richtung Sonnenallee/Baumschulenstraße und fahren bis zur Station Anhalter Bahnhof.  

 

 

Haltestelle Anhalter Bahnhof aussteigen und in den Bus M29 Richtung U Bahnhof Hermannplatz. An der Station U Bahnhof Kochstraße/Checkpoint Charlie aussteigen. Jetzt sind Sie am ehemaligen Grenzübergang in der Friedrichstraße. Hier endet für heute unsere Tour. Wenn Sie möchten, können Sie auch noch die Friedrichstraße hoch laufen. Dort kommen Sie dann am Gendarmenmarkt vorbei und noch etwas weiter laufen und Sie sind wieder „Unter den Linden“. Sie können auch vom U Bahnhof Kochstraße mit der U6 Richtung Alt Tegel bis zur Station U+S Bahnhof Friedrichstraße fahren. Von dort kommen Sie in alle Richtungen der Stadt Berlin. Es wird jetzt sicher spät abends oder auch schon nachts sein und Sie sind total am Ende. Ich habe meine Tour schon öfter selbst gemacht. Vielleicht wird es auch Ihre Berlin Sightseeing Tour beim nächsten Berlin Besuch, denn ick steh uff Berlin.

 

Alle Angebote im Überblick.

Berlin mit den besten Touren und Tickets... bei Viator.

Finden Sie hier die besten Touren & Führungen in Berlin.

  Führungen HIER buchen 

Unser Berlin Tipp:

Sparen Sie wertvolle Zeit und Geld mit der Berlin WelcomeCard all-inclusive, einschließlich Hop-on-Hop-off-Busse und öffentlicher Nahverkehr!
Inklusive Ticket für den öffentlichen Nahverkehr (A,B,C), freier Eintritt zu 30 Berlin Highlights, freier Eintritt & ohne Wartezeit Berliner Fernsehturm, Stadtführungen, Bustouren, Schifffahrten, Radtour, Rabatte und vieles mehr.
Weitere Informationen finden Sie HIER oder klicken Sie einfach auf das Bild.

Welcome Card all inclusive

© 2017 Welcome to Berlin. All Rights Reserved.