BERLIN TIPPS

Insider-Tipps zu den angesagtesten Locations

Besuchen Sie die Graffiti Kunstwerke in Berlin.

Kunst für umsonst! - bekannte Graffiti-Kunstwerke in Berlin

Berlin ist eine künstlerische Stadt, eine Stadt die nicht nur mit unzähligen kleinen Galerien und weltberühmten Kunstmuseen wie die Alte Nationalgalerie, sondern auch mit Graffiti-Kunstwerken auf ihren Häuserwänden prahlen kann.

Künstler kommen von weit her gereist, weil die Stadt nicht nur unendlich viele Flächen für ihre Kunst bietet, sondern Streetart hier auch absolut salonfähig und profitabel ist. Sie werden von Hotels, Firmen, Vereinen und vor allem von Kunstfestivals beauftragt und dafür bezahlt, sich in der Stadt auszutoben. Über die Jahre sind dadurch riesige Meisterwerke auf den Häuserwänden von Berlin entstanden und ziehen unzählige Kunstkenner und Schaulustige an. Hier haben wir Ihnen eine Liste mit einigen der berühmtesten Street Arts in Berlin zusammengestellt.

"Mein Gott, hilf mir, diese tödliche Liebe zu überleben"

"Mein Gott, hilf mir, diese tödliche Liebe zu überleben" ist eine Graffiti-Malerei auf der Berliner Mauer von Dmitri Vrubel, eines der berühmtesten Graffiti-Gemälde der East Side Gallery. Das Gemälde von 1990 zeigt Leonid Brezhnev und Erich Honecker in brüderlicher Umarmung und ist die Reproduktion eines Fotos, das den Moment 1979 während der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen der Deutschen Demokratischen Republik festhielt. Das Graffiti-Kunstwerk wird auch "Der Bruderkuss" genannt.
Mit der U-Bahn entweder zum Ostbahnhof (S-Bahn) oder zur Warschauerstraße. Gehen Sie die Mühlenstraße entlang. Sie können es nicht verfehlen. Das Wandbild befindet sich in der Mitte der East Side Gallery. Normalerweise fotografieren hier viele Touristen, also haben Sie Geduld.

Wo: East Side Gallery

 

 berlin East Side Gallery 12

Graffiti Kunstwerk - "Astronaut Cosmonaut"

Abseits der East Side Gallery und des RAW-Geländes, an der Warschauer Brücke, befinden sich wohl die berühmtesten Wandmalereien in den Bezirken Mitte und Kreuzberg. Einer der berühmtesten ist das Mural "Astronaut Kosmonaut" 2007 des französischen Künstlers Victor Ash zwischen Kottbusser Tor und Görlitzer Bahnhof. Das sehr detaillierte Porträt eines Raumreisenden mit ausgestrecktem Arm schwebt in Schwarz-Weiß.
Ash wählte dieses Motiv als Symbol für den Kalten Krieg und die Weltraumrennen der USA und Russlands. Es ist passend, dass sich die Arbeit auch an der ehemaligen Grenze des US-amerikanischen und sowjetischen Sektors befindet.

Wo: Das Wandbild befindet sich an der Brandwand des Wohnhauses Oranienstraße 195 und ist von der Ecke Mariannenstraße und Skalitzer Straße aus zu sehen.

 

 Astronaut Cosmonaut

Bildquelle: jakni (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Astronaut (3105662516).jpg), „Astronaut (3105662516)“, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/legalcode

Wetter

Berliner Wetter

Graffiti Kunstwerk „Unter der Hand“

Ein weiteres berühmtes Graffiti in Mitte ist das 2014 entstandene, fotorealistische Mural „Unter der Hand“ auch bekannt als CASE Maclaim. Andreas von Chrzanowski, der im Februar 2014 für die Bemalung dieser massiven Hände verantwortlich war, wurde in Thüringen geboren. Er gilt als Pionier der fotorealistischen Street Art Bewegung. Um das Wandbild CASE Maclaim "Unter der Hand" selbst zu sehen, gehen Sie zum U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße - das Bild befindet sich auf der Seite des Gebäudes an der Ecke Brückenstraße und Köpenicker Straße.

Wo: U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße - das Bild befindet sich auf der Seite des Gebäudes an der Ecke Brückenstraße und Köpenicker Straße.

 

Unter der Hand

Unser Berlin Tipp:

Berlin eine Stadt der Künstler. Überall finden Sie Street Art und Graffiti. Kommen Sie mit auf eine 3-stündige Tour zu den Highlights der Kunstszene! Erfahren Sie die Bedeutung der Wandbilder und beobachten Sie Straßenkünstler bei ihrer Arbeit.
Weitere Informationen finden Sie HIER oder klicken Sie einfach auf das Bild.

Street Art Fuehrung 14

Aufstand der Farben in Kreuzberg

Am Gleisdreieck ist das größte Straßenkunstprojekt zu sehen, das von mehreren Künstlern geschaffen wurde. Das Wandbild "Aufstand der Farben" ist Teil einer Serie, in der südamerikanische und deutsche Künstler politische Straßenkunst schaffen. Das riesige Wandbild an der Außenwand des Mercure Hotel Berlin Mitte wurde von den drei lateinamerikanischen Graffitikünstlern Shamaniko, Hechiza und Somos und dem deutschen Künstler UKI geschaffen.

Wo: An der Fassade des Mercure Hotels in Berlin Mitte

 

Aufstand der Farben

Bildquelle: Jochen Teufel (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wandbild_Aufstand_der_Farben_(2010).jpg), „Wandbild Aufstand der Farben (2010)“, Größe, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Graffiti Kunstwerk JR Mural

Das JR-Wandbild war Teil des Projekts des französischen Straßenkünstlers Folding the City, das im April 2013 abgeschlossen wurde. JR veröffentlichte gigantische Schwarz-Weiß-Porträtfotos an 15 Orten in der Stadt. Er entschied sich dafür, ältere Menschen darzustellen, um zu veranschaulichen, wie sie und die Stadt Veränderungen erlebt haben. Ein Jahr nach ihrer Fertigstellung sind nur noch wenige der Wandmalereien intakt, die meisten davon gerissen oder verwittert, kaum erkennbar und spiegeln den Zyklus des ständigen Wandels und Umbruchs wider, den die Stadtlandschaften erleben.

Wo: Dieses Wandbild ist etwas versteckt. Machen Sie ein Spaziergang vom Alexanderplatz in Richtung Prenzlauer Allee, am Soho House und McFit vorbei. Wenn Sie an diesen Gebäuden vorbeigehen, blicken Sie zurück zum Alexanderplatz. Sie werden eine schöne Überraschung erleben!

 

JR Mural

Bildquelle: OTFW, Berlin [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]

Steak Art Mural an der Berliner Mauer

Entworfen von Marcus Haas, realisiert von Xi-Design aka Die Dixons. Nicht nur direkt am Mauerdenkmal, sondern auch auf dem früheren Todesstreifen zeigt dieses Mauergemälde das geteilte Berlin. Ein Messer mit der Beschriftung "Berlin 1961–1989" schneidet das Fleisch in Form von Berlin durch und verletzt damit quasi die Stadt und die Menschen.

Wo: Brunnenstr 50, 10115 Berlin (Bernauer Str. Ecke Brunnenstr)

 

Berliner Mauer

Unser Berlin Tipp:

Besuchen Sie die Berliner Mauer. Bei dieser Führung sehen Sie nicht nur die Graffiti Malerei an der Mauer, sondern Sie erfahren viel Wissenswertes über den Todesstreifen, der Straßenkunst im Mauerpark, die Versöhnungskapelle, Fluchttunnel und vieles mehr.
Weitere Informationen finden Sie HIER oder klicken Sie einfach auf das Bild.

Mauertour zu Fuss Berlin Bike Tour

Alle Angebote im Überblick.

Berlin mit den besten Touren und Tickets... bei Viator.

Finden Sie hier die besten Touren & Führungen in Berlin.

  Führungen HIER buchen 

Das sind unsere Tipps zu den Graffiti Kunstwerken in Berlin.

Vielleicht sind Sie Kunst interessiert und suchen nach einem besonderen Museum in Berlin?
Wir empfehlen Ihnen URBAN NATION MUSEUM OF URBAN CONTEMPORARY ART.

Das schreibt das Museum:
URBAN NATION MUSEUM OF URBAN CONTEMPORARY ART ist in einem umgebauten Schöneberger Gründerzeitgebäude in der Bülowstraße 7. Das bereits bestehende Gebäude wurde nach innovativen Plänen des Architekturbüros GRAFT zum Museum umgestaltet. Im Gegensatz zu einem konventionellen Museum werden Architektur und Oberflächen des Gebäudes zum Bildträger, das Haus selbst zum Kunstwerk. Die mobilen Fassadenelemente werden erhalten und neben der klassischen Bildersammlung bewahrt. Das Museumsinnere, ebenfalls gestaltet von GRAFT Architekten, bietet ungewöhnliche Erfahrungen: URBAN NATION verlegt die Straße buchstäblich ins Gebäude. Eine Trasse, ein Galeriesteg, die sich durch das zweigeschossige Innere zieht, ermöglicht es, die ausgestellten Arbeiten sowohl aus der Distanz als auch aus der Nähe zu betrachten.
Quelle: https://urban-nation.com

Ein wirklich lohnenswertes Besuch. Der Eintritt ist frei!

HIER geht es zur Homepage.

© 2017 Welcome to Berlin. All Rights Reserved.