VERANSTALTUNGSBLOG

Aktuelles und Veranstaltungen in und um Berlin

East Side Music Days am 2. und 3. September in Berlin

East Side Music Days am 2. und 3. September in Berlin

Für mich eines des besten Street-Fest-Musik-Festivals in Berlin. Musiker aus der ganzen Welt

aus jedem Genre werden an diesen Tagen live und gratis zwischen Postbahnhof und Oberbaumbrücke spielen. Ein tolles Festival an einem bedeutenden Ort entlang der Mauer und im East Side Park.

Adresse: zwischen East Side Gallery und Oberbaumbrücke

Datum: Freitag, 02.09. ab 18 Uhr , Samstag, 03.09. ab 14 Uhr

  Besuche die offizielle Webseite!

 

Infos Oberbaumbrücke:

Berlin rühmt sich, mehr Brücken zu haben als Venedig. Tatsächlich hat die Spreestadt fast 1000 Brückenbauwerke aus verschiedenen Stilepochen. Die Oberbaumbrücke, die seit 1896 Friedrichshain und Kreuzberg über die Spree miteinander verbindet, ist am aufwendigsten gestaltet. Über sie führt nicht nur der Straßenverkehr, sondern auch eine Linie der U-Bahn. Das Tragwerk für die Gleise im Hochparterre wurde architektonisch verkleidet und mit figürlichen Schmuck versehen. Entstanden ist ein Bauwerk, das einer Burg der Mark Brandenburg ähnelt. Die Bögen des U-Bahn-Viadukts und die zwei spitzen Mitteltürme wurden nach dem Fall der Mauer originalgetreu rekonstruiert. Während der Zeit der Teilung verlief nämlich quer über die Oberbaumbrücke die Grenze, wodurch die Brücke zerfiel. Bei der Sanierung Anfang der 90er Jahre erhielt sie moderne Gestaltungselemente des spanischen Architekten Santiago Calatrava, so den neuen Mittelteil.

Infos East Side Gallery:

Das längste Mahnmal für Frieden und Versöhnung in Berlin ist die East-Side-Gallery. Auf einer Länge von 1,3 Kilometer bemalten zahlreiche Künstler aus aller Welt nach dem Ende der Teilung 1990 die triste Mauer entlang der Mühlenstraße. Die bunte Sammlung politischer und poetischer Wandmalereien ist eine einzigartige Attraktion.  
Autoabgase und mutwillige Zerstörung setzen der East-Side-Gallery leider kräftig zu. Etliche Motive sind deshalb bereits restauriert worden.
Das spontane Kunstwerk zwischen Oberbaumbrücke und Ostbahnhof steht mittlerweile unter Denkmalschutz. Es zeugt noch heute von den Hoffnungen und der überschwänglichen Freude, die kurz nach dem Mauerfall in Berlin überall zu spüren waren.
Kurioserweise steht die einzig erhaltene Mauermalerei auf ehemaligem DDR-Boden. Während der Teilung konnte der Betonwall nur auf der Westseite koloriert werden und in dieser Form dann als "East Side Gallery" bekannt.

Bildquelle: Anschutz Entertainment Group

 

© 2017 Welcome to Berlin. All Rights Reserved.