VERANSTALTUNGSBLOG

Aktuelles und Veranstaltungen in und um Berlin

Rudolf Virchow im Arbeitszimmer am Schreibtisch

Sonderausstellung in Berlin: Der Zellenstaat. Rudolf Virchow und die Charité der Zukunft bis 03.07.2022 kostenfrei besuchen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Besuchen Sie die kostenfreie Pop-up Ausstellung im neuen Charité-Ausstellungsmodul über das Lebenswerk von Rudolf Virchow.

Rudolf Virchow – den Namen kennt fast jeder, aber wissen Sie auch, dass dieser Mensch in vielen Gebieten der Medizin Visionen hatte?
1843 startete Virchow seine praktische Ausbildung an einem großen Berliner Krankenhaus und er wurde danach der angesehenste Pathologe. Fast 50 Jahre führte er ein weltweit angesehenes Institut für Pathologie.
Die Charité wurde seine Basisstation.

Rudolf Virchow war ein Weltverbesserer, ein Mann, der wenig schlief und viel arbeitete.
Er setze sich ein für bessere Lebensbedingungen in Stadt und Land.

In Berlin allgegenwärtig, setzte sich Virchow für eine effektive Kanalisation, saubere Markthallen und Schlachthöfe, Schulen und moderne Krankenhäuser ein. Auf vielen Forschungsgebieten – Medizin, Anthropologie und Ethnologie, Kultur-, Ur- und Frühgeschichte – sammelte er und stieß bedeutende Berliner Museumsgründungen an.

Die Pop-up-Ausstellung im neuen Charité-Ausstellungsmodul verknüpft das Lebenswerk des in Politik, Gesellschaft und Öffentlichkeit hineinwirkenden Lebenswissenschaftlers mit Ideen und Konzepten der Charité für eine bessere Medizin von morgen.
Virchows Anliegen und Überzeugungen treffen dabei auf Ansatzpunkte, Visionen und mögliche Konkretisierungen, welche die Charité derzeit unter dem Motto „Wir denken Gesundheit neu.“ perspektivisch über das Jahr 2030 darüber hinaus entwickelt.

 

Datenquelle: https://www.bmm-charite.de/ausstellungen/sonderausstellung.html?bezuggrd=CHP&utm_source=cp-vollversion

Wetter

Berliner Wetter

Auf einen Blick

 

Adresse, Öffnungszeiten...

Was: Sonderausstellung: Rudolf Virchow und die Charité der Zukunft
Wann: bis 03. Juli 20222
Wo: Charité-Ausstellungsmodul, Invalidenstraße 86, 10117 Berlin
Öffnungszeiten: täglich 10 Uhr bis 18 Uhr
Eintritt: kostenfrei

Zugang gemäß der jeweils aktuellen Hygienevorschriften, derzeit:

- Maximal 12 Personen gleichzeitig im Raum

- Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske

- Einhalten des Abstands 1,5 m

  Besuche die offizielle Webseite!

Startfoto:

1901 / Rudolf Virchow im Arbeitszimmer am Schreibtisch / Fotografie: Georg Busse, Aufnahme für
die „Berliner Illustrierte Zeitung“ / Reproduktion: Thomas Bruns, Berlin / BMM
Als Mediziner, Abgeordneter und öffentliche Person absolvierte Rudolf Virchow ein enormes
Arbeitspensum. Seine Texte schrieb er mit Federkiel und Tinte. Zeitgenossen berichten, dass das
Ablagesystem auf seinem Schreibtisch durchaus einer Ordnung folgte, er mit einem Handgriff seine
Papiere wiederfand.

 

Alle Angebote im Überblick.

Mit den besten Tipps für Berlin... bei Welcome to Berlin.

Finden Sie hier die Tipps in Berlin.

  Lesen Sie HIER unsere Berlin Tipps! 

 
© 2021 Welcome to Berlin. All Rights Reserved.