BERLIN TIPPS

Insider-Tipps zu den angesagtesten Locations

5 abwechslungsreiche Fahrradwege durch Berlin

5 abwechslungsreiche Fahrradwege durch Berlin

Berlin wird langsam aber sicher zur Fahrradstadt. Rund 1.000 Kilometer Radweg führen mittlerweile durch Berlin.

Vom Fahrradsattel aus bekommt man daher einen guten Überblick über unsere Hauptstadt und ist trotzdem mitten im Geschehen. Nicht nur die Sehenswürdigkeiten Berlins können Sie entdecken, sondern auch zahlreiche schöne Orte außerhalb des Großstadt Rummels. Hier haben wir für Sie eine bunte Mischung aus fünf verschiedenen Fahrradtouren durch Berlin aufgelistet.

1. Sightseeing-Runde

Wer in Berlin eine Runde durch die Stadt drehen will, muss dies nicht unbedingt zu Fuß tun. Mit dem Rad können die Sehenswürdigkeiten angefahren und die Geschichte der Stadt aus einer interessanten Perspektive erlebt werden. Als Radfahrer ist im Stadtzentrum besonders viel Aufmerksamkeit gefordert, doch werden Sie für Ihren Mut reichlich belohnt. Die Tour dauert schätzungsweise 1,5 Stunden. Ausgangspunkt ist der Alexanderplatz. Sie fahren Richtung Westen, an der Museumsinsel und dem Berliner Dom vorbei. Wer möchte, kann hier sein Fahrrad abstellen, und eines der zahlreichen staatlichen Museen besuchen. Tickets gibt es unter anderem hier. Entlang dem Prachtboulevard “Unter den Linden”, nähern Sie sich langsam dem Brandenburger Tor, dem Wahrzeichen der Stadt. Links und rechts sehen Sie prächtige Bauten, wie die Staatsoper oder den Bebelplatz. Am Brandenburger Tor angekommen, können Sie erstmal eine Verschnaufpause einlegen und die Aussicht genießen. Vom Pariser Platz aus haben Sie nun die Wahl nach links, Richtung Sony Center und dem Holocaust-Mahnmal zu fahren oder nach rechts, um dem Regierungsviertel, Tiergarten und Reichstag einen Besuch abzustatten. Unter unserer Kategorie „Berlin Touren“ finden Sie zudem Radtouren die von Tourguides angeführt werden. Dort haben Sie die Gelegenheit während Ihrer Tour interessante Geschichten über Berlin zu hören.

2. Die Spree entlang

Etwas entspannter geht es mit dem Fahrrad durch Berlins Mitte entlang der Spree. Die Spree-Runde beginnt im Osten, im Treptower Park, endet in Spandau und dauert ungefähr 3 Stunden. Natürlich kann diese Route auch im Westen starten. Hier gleich entspannt durchatmen und vom Treptower Hafen aus die Schiffe und Paddler beobachten. Unter die Elsenbrücke hindurch, Sie sehen die berühmten Molecule Männer. Weiter entlang des Spreeufers kommt die wunderschöne Oberbaumbrücke, welche die Stadtbezirke Kreuzberg und Friedrichshain verbindet. Hier können Sie einen Stopp bei der East Side Gallery einlegen, die längste open-air Galerie der Welt. Weiter geht es Richtung Museumsinsel. An der Spitze dieser Insel überqueren Sie die Spree und den Kupfergraben und Sie haben die Gelegenheit, die Museumsinsel oder das eine oder andere Museum ein wenig näher zu betrachten. Entlang der Spree Richtung Bahnhof Friedrichstraße und Reichstagsufer geht es weiter. Wer immer noch fit ist, kann weiterfahren, bis zum Stadtbezirk Spandau. Hier mündet die Spree, nämlich in die Havel.

3. Einmal um den Grunewald

Einmal um den Grunewald herum, führt Sie diese kurze, aber sehr schöne Radtour direkt am Stadtrand. Im Prinzip ist es egal wo Sie starten. Die Wege im Waldgebiet sind gut ausgeschildert, sodass man sich nicht verfahren kann. Im Sommer bietet diese Runde viele Möglichkeiten zum Schwimmen und Erfrischen. Sie treffen auf den Teufelsee, den Wannsee und dem Badestrand Lieper Bucht. Wer es wagt, kann von hier aus sogar den Teufelsberg erklimmen. Irgendwie ist man in Berlin, es kommt einem aber vor, als sei man in einem Forstgebiet in Brandenburg. Auf breiten Wanderwegen kann man sich treiben lassen.

Wetter

Berliner Wetter

4. Der Mauerweg

Auf dem Mauerweg können vom Fahrradsattel aus Reste der Berliner Mauer entdeckt werden. Dem Verlauf der ehemaligen Berliner Mauer, um das frühere West-Berlin herum, folgt nämlich ein ausgeschilderter historischer Themenpfad, den man prima mit einer Radtour verbinden kann. Infos über den Bau und Fall der Mauer befinden sich an mehr als 40 Stationen. Der rund 160 Kilometer lange Weg ist in 14 Einzelstrecken aufgeteilt und lässt sich daher bequem in Einzel-Etappen von 5- 20 km erfahren. Zudem helfen in regelmäßigen Abständen Übersichtspläne bei der Orientierung. Historisch interessante Abschnitte wechseln mit landschaftlich reizvollen Strecken. Anfang und Endpunkt aller Etappen können Sie mit dem öffentlichen Nahverkehr bequem erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern ist in S- und U-Bahnen grundsätzlich gestattet.

5. Ausflug zum Wannsee

Radtouren an den zahlreichen Seen in und um Berlin sind besonders beliebt. Inmitten der grünen Landschaft, auf den Radwegen entlang der Ufer, wird der Hauptstadtlärm schnell vergessen. Eine Radtour zum Wannsee gehört zu den schönsten, die Berlin und sein Umland zu bieten haben. Rings um den Wannsee gibt es viel zu erleben, egal zu welcher Jahreszeit. Wenn Sie die gesamte Tour fahren und außerdem im Strandbad Wannsee noch baden möchten, sollten Sie schon ordentlich fit sein. Die Route ist 28 km lang und beginnt am Schloßplatz in Berlin-Mitte und führt bis zum Wannsee und zur Glienicker Brücke. Auf dem Weg treffen Sie den wunderschönen Gendarmenmarkt, den historischen Checkpoint Charlie und das berühmte Rathaus Schöneberg, wo Kennedy seine legendären Worte "Ich bin ein Berliner" sprach. Weiter Richtung Wannsee wird die Landschaft immer mehr ländlicher und führt an Berlins “erstem Bauernhof mit U-Bahnanschluss” der Domäne Dahlem vorbei und dann weiter an den Nikolassee bis nach Wannsee. Natürlich können Sie auch die Abkürzung über den öffentlichen Nahverkehr nehmen und direkt am Wannsee auf das Fahrrad steigen und die schöne Atmosphäre genießen.

Foto Galerie

Berlin - unterwegs mit dem Fahrrad

Alle Angebote im Überblick.

Radtour Alternatives Berlin: Kreuzberg & Friedrichshain

Ein Stadtbezirk in Berlin, Kreuzberg & Friedrichshain, der für eine alternative Radtour alles zu bieten hat.
Von Biedermeier bis zum DDR-Prachtboulevard, Kultur in Kreuzberg, die längste Open Air Ausstellung der Welt, die East Side Gallery in Friedrichshain, einer der schönsten Brücken in Berlin, die Oberbaumbrücke, relaxen im Görlitzer Park und ein buntes Viertel in Kreuzberg, das „SO36“. Bei dieser Radtour erfahren Sie viele Geschichten, Anekdoten und die Stadtführer wissen so manchen Geheimtipp.

ab € 25   zum Angebot 

 

© 2017 Welcome to Berlin. All Rights Reserved.